KatrinsEcke

Nimm dir Zeit. Sei kreativ!

Kategorie: Katrins Küchentipps

Backform mit Margarine fetten

Bevor der Teig in die Backform gegeben wird, muss diese gefettet werden, damit sich der Kuchen beim Backen vom Rand der Form löst. Wichtig ist, dass zum fetten keine Butter verwendet wird, sondern Margarine. Verwendet man Butter, dann brennt der Kuchen an diesen Bereichen sehr schnell an.

Puderzucker mit Sieb verteilen

Um einen Kuchen möglichst fein und gleichmäßig mit Puderzucker zu bestreuen, nimmt man am besten einen Teelöffel und gibt den Puderzucker in ein Milchsieb. Mit den Löffel drückt man dann den Puderzucker durch das Sieb.

Holzstäbchenprobe

Meistens ist zu jedem Rezept auch die Backzeit angegeben. Dennoch sollte immer überprüft werden ob der Kuchen richtig gut durchgebacken ist. Am einfachsten geht das mit einem langen, relativ dünnen Holzstäbchen, mit dem man in den Kuchen sticht. Ist am Stäbchen nach dem Herausziehen noch Teig zu sehen, muss der Kuchen noch länger im Ofen bleiben. Bleibt am Stäbchen kein Teig zurück, dann ist er durchgebacken.

Copyright KatrinsEcke 2009-2019. All rights reserved.